Gif89a Darf man beim Intervallfasten Kaffee mit Süßstoff trinken?

14. Mai 2023

Darf man beim Intervallfasten Kaffee mit Süßstoff trinken?

Avatarbild von Kathleen SchneiderKathleen Schneider

WISSENSCHAFTLICH GEPRÜFT

Charleen Schneider Portrait
Geschrieben von
Kathleen Schneider
Die Informationen sind aktuell und entsprechen dem neuesten Stand der Forschung.
Mehr erfahren »

Intervallfasten erfreut sich wachsender Beliebtheit und viele schwören auf die Vorteile, die es bietet, von Gewichtsverlust über verbesserte kognitive Funktionen bis hin zur Unterstützung der allgemeinen Gesundheit. Dabei gibt es immer wieder Fragen zu den Do’s und Dont’s während dem Intervallfasten. Eine davon ist, ob Du Kaffee mit Süßstoff trinken darfst oder nicht. Die Antwort geben wir Dir in diesem Artikel.

Was ist Intervallfasten überhaupt?

Was ist Intervallfasten ueberhaupt

Intervallfasten ist ein Ernährungsmuster, bei dem in vorgegeben Zyklen gefastet und gegessen wird. Es gibt viele verschiedene Arten, Intervallfasten zu praktizieren, aber die häufigste sieht vor, die Nahrungsaufnahme auf bestimmte Stunden des Tages zu beschränken.

Während der Fastenzeit erschöpft der Körper seine Zuckerspeicher und beginnt, Fett zu verbrennen, was zu einer Gewichtsabnahme führen kann. Intervallfasten verbessert nachweislich den Stoffwechsel, schützt vor Krankheiten und kann möglicherweise zu einem längeren Leben beitragen. Einige Forschungsergebnisse deuten sogar darauf hin, dass es über die Gewichtsabnahme hinaus auch Vorteile für die Gesundheit des Gehirns und des Herzens haben könnte.

Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis sich der Körper an den neuen Essensrhythmus gewöhnt hat, während der Anpassungsphase kann es daher sein, dass man sich schwach fühlt oder Konzentrationsschwierigkeiten hat.

Warum wird Kaffee während dem Intervallfasten empfohlen?

Kaffee ist für viele Menschen ein unverzichtbarer Bestandteil des Tages. Er weckt Dich morgens auf, hält Dich während des Tages wach und bietet eine kleine Auszeit, wenn Du sie am meisten brauchst.

Das Trinken von Kaffee während dem Intervallfasten kann mehrere Vorteile haben. Manche Menschen behaupten, dass Kaffee den Appetit unterdrückt und es dadurch leichter macht, das Fasten langfristig durchzuhalten, obwohl diese Behauptung wissenschaftlich nicht bewiesen ist.

Es ist unwahrscheinlich, dass der mäßige Genuss von sehr kalorienarmen oder kalorienfreien Getränken wie schwarzem Kaffee während des Fastenfensters das Fasten in irgendeiner Weise beeinträchtigt. Kaffee kann sogar die Vorteile des intermittierenden Fastens verstärken, wie z. B. eine verbesserte Glukoseregulierung und eine erhöhte geistige Konzentration und Wachsamkeit.

Es ist jedoch wichtig, kalorien- und zuckerhaltige Zusätze wie Milch und Zucker zu vermeiden, da sie das Fasten brechen und die Vorteile des Intervallfastens einschränken können. Aber was passiert, wenn Du Intervallfasten praktizierst und in Deiner Fastenzeit dennoch gerne Kaffee trinken möchtest – am liebsten mit Süßstoff?

Kann man während des Intervallfastens Kaffee mit Süßstoff trinken?

Kann man waehrend des Intervallfastens Kaffee mit Suessstoff trinken

Und das bringt uns zur zentralen Frage dieses Artikels: Darfst Du beim Intervallfasten Kaffee mit Süßstoff trinken? Vielleicht hast Du gehört, dass Kaffee das Fasten nicht beeinträchtigt, oder vielleicht hat jemand Dir gesagt, dass Du Deinen Kaffee schwarz trinken solltest. Vielleicht hast Du sogar gehört, dass Süßstoffe das Fasten stören können. Nun, wir sind hier, um Licht ins Dunkel zu bringen und Dir die Antworten zu liefern, die Du suchst.

Kurz und bündig: Ja, Du kannst während des Intervallfastens Kaffee mit Süßstoff trinken, aber achte darauf, dass es sich um einen kalorienfreien Süßstoff handelt.

Jetzt zur ausführlicheren Antwort: Es ist kein Geheimnis, dass Intervallfasten viele Vorteile für die Gesundheit hat. Es kann unter anderem helfen, Gewicht zu verlieren, die Insulinsensitivität zu verbessern und Entzündungen zu reduzieren, um nur einige zu nennen. Aber während des Fastens ist es wichtig, auf das zu achten, was Du zu Dir nimmst, und dazu gehört auch Dein Kaffee.

Es gibt einige Studien, die nahelegen, dass kalorienfreie Süßstoffe die Insulinsensitivität nicht beeinträchtigen, was wichtig ist, wenn du das Intervallfasten als Methode zur Gewichtsreduktion oder zur Verbesserung deiner allgemeinen Gesundheit nutzt. Eine solche Studie wurde 2019 im Wissenschaftsmagazin „Nutrients“ veröffentlicht, in der festgestellt wurde, dass Süßstoffe wie Aspartam und Sucralose keine signifikanten Auswirkungen auf den Insulin- oder Blutzuckerspiegel hatten.

Aber – und das ist ein großes Aber – es ist immer noch eine gute Idee, darauf zu achten, wie viel Süßstoff Du verwendest. Einige Studien haben gezeigt, dass übermäßiger Konsum von Süßstoffen Heißhungerattacken auslösen und zu einer Gewichtszunahme führen kann. Wie bei so vielen Dingen ist Mäßigung der Schlüssel.

Diese Süßstoffe eignen sich während des Intervallfastens

Wenn Du während des Intervallfastens einen Süßstoff in Deinem Kaffee oder Tee verwenden möchtest, solltest Du einen kalorienfreien Süßstoff wählen. Hier sind ein paar Optionen, die Du in Betracht ziehen könntest:

Stevia: Stevia ist ein natürlich vorkommender Süßstoff, der aus der Stevia rebaudiana Pflanze gewonnen wird. Es ist kalorienfrei und hat keinen Einfluss auf den Blutzucker, was es zu einer guten Option für das Intervallfasten macht. Darüber hinaus haben einige Studien gezeigt, dass Stevia helfen kann, den Blutdruck zu senken und die Insulinsensitivität zu verbessern.

Erythrit: Erythrit ist ein Zuckeralkohol, der in der Natur in einigen Früchten und fermentierten Lebensmitteln vorkommt. Es hat fast keine Kalorien und erhöht den Blutzucker nicht, was es zu einer guten Wahl für das Intervallfasten macht.

Sucralose: Sucralose ist ein künstlicher Süßstoff, der etwa 600-mal süßer ist als Zucker. Es hat keine Kalorien und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, aber einige Studien haben gezeigt, dass es die Darmflora beeinflussen kann. Wenn Du Dich also für Sucralose entscheidest, verwende es in Maßen.

Aspartam: Aspartam ist ein weiterer künstlicher Süßstoff, der keine Kalorien enthält und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Menschen empfindlich auf Aspartam reagieren und Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Verdauungsprobleme haben können.

Ich persönlich bevorzuge Erythrit, da ich beispielsweise den Nachgeschmack von Stevia nicht so gerne habe. Aspartam und Sucralose scheiden für mich ebenfalls aus, da ich auf einen Süßstoff zurückgreifen möchte, der in der Natur vorkommt. Dies sind jedoch meine persönlichen Präferenzen und ich ermutige jeden dazu, die verschiedenen Alternativen auszuprobieren, um die „richtige“ Wahl zu treffen.

Fazit

Denk daran, dass Intervallfasten keine Einheitslösung ist, sondern ein flexibles Werkzeug, das Du an Deine Bedürfnisse und Vorlieben anpassen kannst. Ja, Du kannst Kaffee mit kalorienfreiem Süßstoff trinken, aber sei vorsichtig mit der Menge, um Heißhunger zu vermeiden. Und vergiss nicht: Es geht nicht nur darum, was Du isst und trinkst, sondern auch darum, wie Du dich dabei fühlst.

Hinweis: Das Informationsangebot auf Fitnessbakery.de rund dient ausschließlich der Information und ersetzt keine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Siehe dazu unseren Haftungsausschluss.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!

Ähnliche Artikel

Holiday Heart Syndrome – Symptome, Ursache & Diagnose

Alles über das Holiday Heart Syndrome, inklusive Ursachen, Symptome und…

10. Januar 2024

Effektive Stressprävention – Diese 10 Tipps helfen dir dabei!

Entdecke effektive Strategien zur Stressprävention. Verbessere dein Wohlbefinden mit unseren…

8. Januar 2024

Wie wird essen zur Nebensache?

Entdecke, wie du mit einfachen Tipps deine Gedanken an Essen…

8. Januar 2024

请勿使用非法用途


过安全狗、云锁、阿里云、360、护卫神、D盾、百度云、各种杀软!